Beitrag Deutschlandfunk Kultur

Reform-Pädagogik aus der Zigarettenfabrik

Die ersten Waldorf-Schüler waren Kinder von Fabrikarbeitern. 1919 gründete Rudolf Steiner in Stuttgart die erste Schule für seine anthroposophische Pädagogik. Das Gebäude dafür stellte Emil Molt, Besitzer der Zigarettenfabrik Waldorf-Astoria.