Abschlüsse

Die Freie Waldorfschule am Kräherwald bietet alle staatlichen Abschlüsse an, nur in Ausnahmefällen verlässt ein Schüler* die Schule ohne Abschluss. Regelmäßige Klassenkonferenzen, Elternabende und Elterngespräche sind neben den Textzeugnissen die Vorraussetzung dafür, dass Eltern und Lehrer gemeinsam die Entwicklung des Kindes wahrnehmen und begleiten. Die ersten elf Schuljahre werden unsere Schüler in der Regel in zwei Fremdsprachen unterrichtet, eine Entscheidung über den Schulabschluss fällt erst im Laufe der elften Klasse.

Wenn sich Schüler im Laufe dieser elften Klasse entschließen, den Realschulabschluss in der zwölften Klasse abzulegen, gehen dem Beratungsgespräche und Empfehlungen vorraus. Unter bestimmten Vorraussetzungen kann der Schüler nach dem Realschulabschluss die Fachhochschulreife ablegen. Schüler, die nicht den Realschulabschluss ablegen, wechseln zur dreizehnten Klasse in die Vorbereitungsklasse für das Abitur.

* Zur besseren Lesbarkeit verwenden wir in diesem Text „Schüler“ bzw. „Lehrer“. Gemeint sind selbstverständlich immer alle Geschlechter.