Symposium

Jungen im Blick!?

Dienstag 19. März 2019
Waldorf-pädagogische Grundlagen einer jungengerechten Schule
Vortrag von Florian Osswald (Leitung der pädagogischen Sektion am Goetheanum)

Mittwoch 20. März 2019
Praktische Herausforderungen und Lösungswege
im Schulalltag – Symposium
mit Florian Osswald, Impulsreferate von Kevin Koldewey (Soz.Päd.MA, JiB, Anlaufstelle für Jungs),
Anna Weber und Martin Laude (LehrerIn FKWS)
im Anschluss Podiumsgespräch – Moderation: Philipp Franke (ELR)

Der Vortrag von Herrn Osswald beleuchtet primär die menschenkundlichen Grundlagen sowie den pädagogischen Ansatz der Waldorfpädagogik einer jungengerechten bzw. geschlechtersensiblen Schule.

Am nächsten Abend kommen wir in den Genuss einer genaueren Betrachtung praktischer Aspekte. Hierbei steht die methodische Gestaltung einer jungengerechten Schule sowie entsprechende Grundlagen der Pädagogik an der Freien Waldorfschule am Kräherwald, wie dies bereits gelebt wird, im Vordergrund. Welche Herausforderungen sind zu meistern? Welche pädagogischen Konzepte bzw. Methoden bewähren sich im Schulalltag? Welcher Konsens ergibt sich aus den fachlichen Blickwinkeln der Diskussions-Teilnehmenden?

Wir freuen uns auf zwei informative und spannende Abende, welche konkrete Anregungen für Lehrende und Eltern im Sinne einer gelebten Erziehungspartnerschaft versprechen!

Zurück