Neuerungen zu Versicherungen!

von Sabine Romann

Liebe Eltern,

bedauerlicherweise hat das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport den mit der WGV geschlossenen Gruppenversicherungsvertrag über Schüler- und Lehrerversicherungen zum Ende des Schuljahres 2018/2019 gekündigt. In Anlehnung daran kann auch unsere Schule ab diesem Schuljahr keine Fahrrad- und Garderobenversicherung mehr anbieten. Diese müssen bei Bedarf zukünftig von den Elternhäusern privat abgeschlossen werden.

Die Kosten für die Schüler-Zusatzversicherung, die eine Unfall-, Haftpflicht- und Sachschadenversicherung während schulischer Veranstaltungen beinhaltet,werden wie gehabt von der Schule übernommen – Informationen hierüber liegen im Schulbüro für Sie bereit.

Bei der Musikinstrumentenversicherung bleibt alles beim Alten:
Da während der Schulzeit immer wieder Musikinstrumente beschädigt werden oder durch unglückliche Umstände abhandenkommen und die Schule hierfür keine Haftung übernehmen kann, haben wir einen günstigen Gruppenvertrag für eine Instrumentenversicherung, die wir auf dieser Grundlage zu einer Jahresprämie von 1,785 % der Versicherungssumme inkl. Versicherungssteuer vermitteln können.

Der Versicherungsschutz umfasst alle direkten Sachschäden, verursacht durch Transport, Diebstahl, Abhandenkommen, Raub, Vertauschen, Liegenlassen, Brand, Blitz, Explosion und Wasser. Der Versicherungsschutz wird, nach vorausgehender Mitteilung, auch bei Reisen sowie Klassen- und Orchesterfahrten ins Ausland gewährt.

Der Versicherungsantrag muss bitte bis spätestens30.09.2019 im Schulbüro eingegangen sein. Das Anmeldeformular ist als Download beigefügt oder ebenfalls im Schulbüro erhältlich, wo auch die Versicherungsbedingungen eingesehen werden können.Der Versicherungsvertrag läuft von 01. Oktober 2019 bis 01. Oktober 2020 und wird für jedes Schuljahr neu abgeschlossen!

Die zu zahlende Prämie errechnen Sie bitte selbst auf dem Anmeldeformular. DieJahresprämie wird vorzugsweise bar im Schulbüro bezahlt oder kann auf das Konto der Schule überwiesen werden.

Mit freundlichen Grüßen,

Martin Hamler
Geschäftsführung

Zurück