Die Verkehrshelfer starten!

von Sabine Romann

Liebe Eltern unserer Schule,

um für alle Schüler, insbesondere für die kleineren, den Schulweg sicherer zu machen, werden in der nächsten Woche die Verkehrshelfer den Dienst aufnehmen. Alle Verkehrshelfer wurden durch die Polizei geschult und durch die Verkehrswacht mit Warnkleidung ausgestattet.

Die Verkehrshelfer beginnen an den Übergängen am Rudolf-Steiner-Weg (Einmündung Feuerbacher Heide und am „Bolzer“). Anfangs zur Einarbeitung werden an beiden Übergängen täglich von 7:30 Uhr bis 8:00 Uhr je zwei Eltern eingesetzt, später ist ein Verkehrshelfer pro Übergang ausreichend.

An der Übergangsstelle sammeln die Verkehrshelfer die Kinder und lassen sie gruppenweise die Straße überqueren. Die älteren Schüler brauchen zwar keine Hilfe beim Überqueren der Straße, sind jedoch als Vorbilder auch aufgefordert, sich an die Weisungen der Verkehrshelfer zu halten. Sofern notwendig werden Fahrzeuge zum Anhalten aufgefordert.

In den nächsten Wochen werden wir versuchen, weitere Übergangsstellen abzusichern, insbesondere um die Wege von den Bringpunkten einzubeziehen. Über die Ranzenpost oder den Eltern-Lehrer-Rat halten wir Sie gerne auf dem Laufenden.

Sollten Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule fahren, bitten wir Sie, Sperrflächen und Halteverbotszonen unbedingt freizuhalten und den Rudolf-Steiner-Weg mit dem Auto zu meiden.

Wir sind guter Dinge als Verkehrshelfer die Sicherheit unserer Kinder im Straßenverkehr zu erhöhen - gegenseitige Unterstützung und Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer bilden dafür die beste Basis.

Mit freundlichen Grüßen,

Kerstin Laib (Verkehrsbeauftragte)
Swantje Huber (Eltern-Lehrer-Rat)

Zurück