Die Aufgabe des Erziehers

„Jede Erziehung ist im Grunde Selbsterziehung“ (Rudolf Steiner)

Kindertageseinrichtung der Freien Waldorfschule am Kräherwald

Die Aufgabe des Erziehers in unserer Kindertageseinrichtung ist es, das Kind in seinem Alltag liebevoll zu begleiten, in seinem eigenen Wesen zu unterstützen und in seinen Stärken zu fördern. Im Alltag unserer Kindertageseinrichtung erlebt das Kind den Erzieher als einen mit sinnvollen Arbeiten für die Kinder beschäftigten konstruktiven Menschen, der mit seinem Blick immer auf das Wohlbefinden des Kindes gerichtet ist, aber nicht als Aufpasser sondern als Begleitperson. Dadurch wird das Kind nicht eingeengt, sondern es wird zur Selbstständigkeit erzogen. Auf die Bedürfnisse der Kindertageseinrichtung soll aktiv und bewusst eingegangen werden. Die Achtung jeder einzelnen Individualität ist für uns von großer Bedeutung. Die bewusste Wahrnehmung und das Respektieren des anderen, sind uns Grundlage für eine gute vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern.

Gemeinsame Verantwortlichkeit von Eltern und Erziehern
In gemeinsamer Verantwortlichkeit mit den Eltern möchten wir für die Kinder eine Atmosphäre schaffen, in der sie sich mit Freude und in gesunder Weise entwickeln können.